Für kollaboratives Arbeiten in der Wissenschaft den Boden bereitet

Die neue Website der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG) - umgesetzt mit Drupal - steht auf neuen, stabilen und dennoch extrem flexiblen Füßen.  Zu einem lesbareren Erscheinungsbild der Site www.dbges.de gesellten sich Lösungen für moderne Ansprüche wie Responsive Design und kollaboratives Arbeiten.

Wir von k1 mediendesign haben die Website erstens mit einem neuen Erscheingungsbild versehen, um die Lesbarkeit zu erhöhen, ihr ein frischeres Aussehen zu geben und die Wertigkeit bestimmter Inhalte zu unterstreichen. Zwei Bilder-Slider zum Beispiel präsentieren die vielgestaltigen Kommissionen und Arbeitsgruppen. Weitere kleinere Container werben für wichtige andere Elemente der Onlinepräsenz wie die Mitgliedschaft in der Gesellschaft, die Exkursionskarte (s. auch unser Beitrag vom Dezember 2017) und die aktuelle Jahrestagung, die im Spätsommer in Göttingen stattfindet.

Zweitens haben wir sie mittels Responsive Design für mobile Endgeräte bereitgemacht und damit die Zugriffsmöglichkeiten an aktuelle Ansprüche angepasst. Alle Bereiche der Website können nun mit Smartphones und Tablets erreicht werden. Viele Inhalte können mit Smartphones auf Apps wie Kalender dargestellt werden und sind somit auch ohne Aufruf der Website stets erreichbar.

Drittens haben wir dbges.de mit einigen neuen Funktionen für kollaboratives Arbeiten versehen. So werden von den über 3000 Mitgliedern der DBG online Wahlen vorbereitet und durchgeführt. Darüberhinaus werden viele Aspekte der zweijährlichen Jahrestagungen über die Website abgewickelt. Ein interaktives Anmeldeformular für die Jahrestagung 2017 in Göttingen, um nur einen zu nennen, berechnet die Tagungskosten während der Eingabe und übernimmt bekannte Daten eines angemeldeten Mitglieds. Das führt zu reduziertem Aufwand für die Nutzer der Website und die Redaktion sowie zu mehr Planungssicherheit in der Geschäftsstelle.

Website der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG)

Schreibe einen Kommentar